FCW
  Regelwerk
 
§1 Anmeldung
1) Um sich in der FCW anzumelden muss jeder Spieler das Anmeldeformular ausfüllen und abschicken. 

2) Beim Ausfüllen des Formulars ist euch nahezu freie Hand gelassen. Wir bitten jedoch von stark politischen, religiösen oder rassistischen Gimmicks abzusehen. Außerdem ist darauf zu achten, dass euer Wrestler realistisch bleibt, also keine 4 Meter groß ist oder 500 Kilogramm wiegt.

3) Bitte achtet darauf möglichst alle Felder auszufüllen. Unvollständige Anmeldungen werden zurückgewiesen.

4) Bitte benutzt für eure Moves nicht die Gimmickbezeichnungen der großen Promotions. Zum Beispiel ist es nicht gestattet einen Finisher namens RKO, oder Walls of Jericho im Moveset zu haben. Stattdessen könnt ihr entweder selbst kreierte Namen oder einfach die standartisierten Movebezeichnung verwenden (z.B. RKO = Jumping Cutter; Walls of Jericho = Boston Crab; weitere Informationen zu standartisierten Movebezeichnungen gibt es
hier).

5) Ihr dürft selbstverständlich auch selbstkreierte Finisher oder Signature Moves verwenden, jedoch nur mit Beschreibung (z.B. Chokeslam Clutch lifted and dropped into a Powerbomb).

6) In der FCW liegt der Schwerpunkt auf Fantasy Wrestlern. Diese dürfen weder vom Namen, noch vom Gimmick, noch von den Moves her, einem realen Wrestler entsprechen.

7) Grundsätzlich darf jeder Spieler nur einen Wrestler oder ein Stable spielen. Alles andere ist mit dem Office abzusprechen.

§2 System der FCW
1) Die FCW ist eine Matchwriting-Liga. Das bedeutet ihr müsst ca. ein Mal pro Woche ein komplettes Match inklusive Einzug, Matchablauf und Siegesfeier schreiben und unter
Matches abschicken an das Office senden. Das Office entscheidet dann anhand verschiedener Kriterien (siehe §3), welches Match besser ist und präsentiert das Gewinnermatch in der Show.  

2) Für jedes Match wird ein Wörterlimit bestimmt. Dieses Limit wird entsprechend der Popularität der Teilnehmer und der Position auf der Card festgelegt. Es dient dazu, dass die Matches in einem annehmbaren Rahmen bleiben und eine faire Bewertung erfolgen kann, bei der die Qualität im Vordergrund steht.

3) Grundsätzlich werden die Storys vom Kreativ Team geplant. Jeder Spieler hat natürlich jederzeit die Möglichkeit, ein Mitglied des Kreativ Teams im Chat oder über jedwede andere Kontaktmöglichkeit anzusprechen, um seine eigenen Wünsche zu äußern. Sofern diese nicht im Widerspruch zu anderen Fehden stehen, werden diese auch akzeptiert. Außerdem wird alles, was geplant wird, zunächst mit den Spielern abgesprochen.

4) Ihr dürft euch jederzeit mit Segmenten und Promos in die Shows einbringen. Allerdings bleibt es dem Office vorbehalten diese abzulehnen, sofern sie im Widerspruch zu den Absprachen stehen (z.B. darf nicht einfach in einer Promo eine neue Fehde begonnen werden).

5) Um seine Leistung zu krönen kann man in der FCW Titel gewinnen. Das Office entscheidet anhand der Leistung welcher Spieler um welchen Titel antritt. Oftmals gibt es Nummer 1 Herausforderer Matches um dies zu ermitteln.

§2.1 Showrythmus

1) In der FCW findet wöchentlich eine Show statt. Jeden Montag Abend wird die neueste Ausgabe von "Here are the real Heroes", kurz "HRH", ausgestrahlt. Zusätzlich dazu erscheint ca. alle zwei Monate ein PPV.

2) Here are the real Heroes ist das Zentrum der FCW. Die Card wird nach Möglichkeit Dienstags oder Mittwochs in der Kategorie Matchecke unseres Ligenforums bei unserem Partnerforum "FWnet" bekannt gegeben. In der Navigationsleiste ist das Forum unter dem Punkt "FCW Forum" zu erreichen. Deadline für die Matchabgabe ist 19:00 Uhr am jeweiligen Showtag. In Ausnahmefällen kann beim Office eine zusätzliche halbe Stunde beantragt werden. Die Show erscheint je nach Möglichkeit gegen 22:00 Uhr unter
Shows.

3) BreakDown!, die ehamals kleinere der beiden Wochenshows, ist aktuell aufgrund vormals schwindener Mitgliederzahlen und einem zu geringen Gesamtrosterumfang ausgesetzt. Eine Reaktivierung ist bei einer kontinuierlich, langfristig absehbaren, Rostergröße möglich.

4) Ungefähr alle 2 Monate erscheint ein PPV (siehe auch
PPV Kalender
). Diese sind die größten der FCW Shows. Hier werden Titel verteidigt, Fehden zum Höhepunkt getrieben und es gibt oftmals Überraschungen. Für jeden PPV wird eine Deadline seperat festgelegt. Diese ist meistens am späten Nachmittag des Showtags. Der PPV erscheint grob am späten Abend.

§3 Matchbewertung
1) Euer Match wird anhand verschiedener Gesichtspunkte bewertet. Diese Punkte sind der Leitfaden bei der Bewertung, aber wir folgen dabei keinem genauen Punktesystem. Das Gesamtbild ist entscheidend.

2) Dies sind die Kriterien, nach denen Euer Match bewertet wird:

Kriterium  Erläuterung  Gewichtung
Sprache Rechtschreibung und Grammatik; Schreibstil  wird nur im Extremfall (besonders gut, besonders schlecht) einbezogen
Form
äußere Strukturierung (Absätze etc.) Bei einer schweren Entscheidung kann die Form einiges ausmachen. 
Aufbau Alle Matchbestandteile vorhanden?; Wird das Match logisch angegangen? Ist die Anzahl und Härte der Highspots angemessen?  Dies ist ein sehr wichtiges Kriterium. Zu viele oder zu harte Aktionen können ein ganzes Match versauen. Hierbei gilt es vor allem auch auf die passende Verlaufskurve zu achten (Impact-Steigerung und Pacing).
Spannung Kommen beide Wrestler im Match zum Zuge oder dominiert einer das Gesche- hen? Wird die Spannung bis zum Ende aufrecht erhalten?  Eines der wichtigsten Kriterien. Ein Match, das nicht spannend ist, ist fast immer auch kein gutes Match.
Kreativität  Werden nur Moves aneinandergereiht? Sind die Moves abwechslungsreich, oder hauen sich die Wrestler nur ge- genseitig mit Clotheslines um?   Die Kreativität hebt ein Match im Zweifelsfall stark vom anderen ab. Ein Match, das innovativ ist, liefert einen besseren Eindruck, als ein Match, was der Bewerter so oder so ähnlich schon hundertmal gelesen hat.
Länge
im Verhältnis
zur Spannung  
Wird das Limit eingehalten (§3.1)? Endet das Match zu abrupt, oder wird es zu sehr gestreckt? Aufgrund der Limits bleibt die Länge meist in angemessenem Rahmen. Entscheidend kann jedoch sein, ob das Match abrupt endet oder gestreckt wird, um irgendwie im Limit zu bleiben. 
Logik  Könnte das Match so im echten Leben ablaufen?  Sollte ein Match total unrea-listisch sein, erklärt es sich von selbst, dass es so gut wie keine Chance hat zu gewinnen. Ent- sprechen einzelne Bestandteile nicht den Regeln der Logik, zieht dies unterschiedlich starke Abzüge nach sich.
Finish  Ist das Ende kreativ und passt zur Konstellation? Kommt das Ende überraschend und/oder wird es gut aufgebaut?  Passt es in den Gesamtverlauf des Matches? Das Finish zählt mit zu den wichtigsten Komponenten der Matchbewertung. Ein gutes Finish kann ein durchschnit-tliches Match stark heben, ein schlechtes hingegen die vorherige Arbeit zu Nichte machen.
"Selling"
der Moves
Wird die unterschiedliche Härte der Aktionen deut- lich? Bleibt ein Wrestler nach einer harten Aktion län- ger liegen oder steht er sofort wieder auf, als wäre nichts gewesen? Werden Standard Moves übertrieben hart verkauft? Kommt Finishern und Signature Moves eine angemessene Wirkung zu?
Dies ist ein ziemlich wichtiges Kriterium. Das richtige Verkaufen von Moves kann entscheidend sein. Sollte ein Wrestler im Match nach einem Sturz von einer Leiter sofort wieder aufstehen wird das Match unrealistisch und dementsprechend deutlich schlechter.
Umsetzung
der Fehden
und Storys 
Wird sich an die aktuellen Fehdenabsprachen gehal- ten? Und wenn ja, wie wer- den diese umgesetzt? Wer- den die Emotionen ein- es Matches gut rü- bergebracht? Die Wichtigkeit dieses Krite- riums ist abhängig vom Kon- text. Werden in einem Story-relevanten Match die Stories schlecht oder gar falsch umge- setzt, führt das zu enormen Abzügen, während das Vermitteln von Stimmung und Emotionen Pluspunkte bringt.
Gimmick-darstellung aller Beteiligten Werden die Gimmicks aller Teilnehmer passend darge-stellt oder wird ein Babyface auf einmal von den Fans ausgebuht? wird nur im Extremfall (besonders gut, besonders schlecht) einbezogen

§3.1 Limitsystem
Gemäß §2 Absatz 2 zu betrachten

1) Das Limitsystem soll der Vergleichbarkeit bei der Bewertung der Matches dienen und des Weiteren das Feedbackverhalten fördern, indem die Shows in einem festgesteckten Rahmen reguliert werden und auch bei höherer Mitgliederzahl Ausgewogenheit erhalten. Das Limitsystem hat sich bewährt. Seine Existenz in der FCW ist unanfechtbar.

2) Das Limitsystem hat sich selbst enge Grenzen gesteckt. So ist es nur im äußersten Sonderfall unter Absprache mit allen Teilnehmern möglich, dass

a) ein Wochenshowlimit ein Maximum von 2.500 Wörtern übersteigt.
b) ein Wochenshowlimit ein Minimum von 1.250 Wörtern unterschreitet.
c) ein Event/PPV-Limit ein Maximum von 4.000 Wörtern übersteigt.
d) ein Event/PPV-Limit ein Minimum von 2.250 Wörtern unterschreitet.

Die einzigen Ausnahme hiervon bilden das King of Extreme Match, welches ein festes Wörterlimit von 6.000 Wörtern in Symbiose von Maximum und Minimum inne hält sowie der Main Event des größten PPVs des Jahres - Grand Slam, der ein Maximum von 4500 Wörtern vorsieht.

3) Das Limitsystem bildet einen Grundbaustein für das Bewertungssystem. Da es innerhalb des kreativen Matchwritings zu unausweichlichen Überschreitungen kommen kann, wird auf die Limits eine Toleranzgrenze von 5%  angewendet. Jedes einzelne Wort, dass diese Toleranz überschreitet, führt zu Abzügen.

§4 Das FCW Forum
1) Das FCW Forum gehört zu unserem Partnerforum "FWnet". Es gelten die dort festgelegten Regularien sowie das Gebot der Höflichkeit. Alle weiteren Erläuterungen sind ebenfalls dort zu erfassen.

§5 Der FCW Chat
1) Im FCW Chat könnt ihr euch Off Gimmick über Gott und die Welt unterhalten.

2) Jedem Spieler wird empfohlen regelmäßig den Chat zu besuchen, um sich in die Ligagemeinschaft zu integrieren. Außerdem hat man im Chat die Möglichkeit direkt Fragen an das Office zu richten. Das geht im Chat bedeutend schneller, als über das Forum oder per E-Mail.

3) Im Chat werden auch oftmals die Fehdenplanungen mit den entsprechenden Spielern besprochen. Wenn ihr also eure eigenen Ideen einbringen wollt, ist das der beste Ort dafür.

§6 Allgemeines
1) Selbstverständlich sind in der FCW jegliche Beleidigungen außerhalb des Gimmicks untersagt. Jeder Verstoß hat Konsequenzen.

2) Auf der anderen Seite versteht es sich natürlich von selbst On Gimmick Beleidigungen niemals persönlich zu nehmen. Das gehört zum Fantasy Wrestling dazu und hat nichts mit der privaten Person zu tun.

3) Konstruktive Kritik wird gerne gesehen, aber dabei ist es untersagt das Office in irgendeiner Form anzugreifen. Solltet ihr einen Verbesserungsvorschlag haben könnt ihr diesen im Forum posten.

4) Solltet ihr euch über einen längeren Zeitraum nicht für Matches zur Verfügung stehen (z. B. im Urlaub), so informiert uns bitte frühzeitig über die entsprechenden Kanäle
. Solltet ihr nur für eine Show ausfallen genügt ein Post im Forum. Wichtig ist, dass wir so früh wie möglich von eurer Abwesenheit erfahren.

5) Dem Office ist es vorbehalten ohne öffentliche Bekanntgabe von Gründen Spieler aus dem Spielbetrieb auszuschließen.

6) Mit eurer Anmeldung in der FCW bestätigt ihr, das Regelwerk gelesen zu haben und damit einverstanden zu sein.





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Ihr Name:
Ihre Nachricht:

 
  Schon 5 Besucher schauten heut hier vorbei!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=